Zu feig für ein ehrliches Nein?

Ein Antrag der Bürgerbewegung zur nachhaltigen Sicherung der Lebensqualität in der Gemeinde Rainbach wurde am 22.3.2018 vom Gemeinderat großteils durch Stimmenthaltung, welche laut OÖ Gemeindeordnung als Gegenstimmen zu werten sind, abgelehnt.

Damit werden die Fahrzeuge auf der S10 Nord hinkünftig wohl mit 130 km/h durch unsere Gemeinde rollen und so auch mehr gesundheitsschädliche Schadstoffe (Stickoxide, Feinstaub, CO2, etc.) ausstossen und auch mehr Lärm verursachen, welche die Lebensqualität in Rainbach deutlich verschlechtern werden.

Anmerkung: der Antrag wurde von den Gemeinderäten der SPÖ und der BBfR unterstützt.

About Author

bbr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.